Pflanzeninspiration

Die Algen gingen irgendwann an Land und es bildeten sich die Flechten und Moose heraus: Aus dem Wasser gekommenes Grün.

Mit den Urpflanzen und Farnen begann die Eroberung der dritten Dimension: Luftige Höhe erlebte pflanzliche Strukturen.

Mit den Samenpflanzen gewann die Idee der Lagerfähigkeit des Erbgutes: Die Pflanzenidentität kann im Samen Jahrzehnte in Pflanzenbanken überdauern.

Mit unterschiedlichen Verbreitungstechniken von windbestäubten Nacktsamern hin zu insektenbestäubten Bedecktsamern kam es zur Pflanzenexplosion.

Etwa 270 000 Pflanzenarten werden in Familien und zahlreichen Ordnungen zusammengefasst: Eine „ordentliche“ Quelle der Information und Inspiration!