Im Fluß bleiben

Unter den Pflanzen gibt es Mittel, die uns stressresistent machen ohne schädliche Nebenwirkungen zu haben. Sie werden als Adaptogene bezeichnet und im asiatischen und amerikanischen Raum seit einiger Zeit intensiv erforscht. Bekannt sind die Taigawurzel, der Rosenwurz, Ginseng und das Spaltkörbchen. Alle Adaptogene wirken, indem sie die Widerstandskraft stärken, Stress reduzieren, die Psyche stabilisieren und zur Balance führen. Dabei haben die verschiedenen Pflanzen unterschiedliche Schwerpunkte.

Widerstandskraft stärken

Mit der Taigawurzel, Eleutherococcus senticosus, gibt es eine hier fast unbekannte Pflanze, die in besonderer Weise unser Immunsystem stärken kann. Ihr Hauptinhaltsstoff sind versciedene Eleutheroside, die Immunschwäche auf unterschiedliche Weise ausgleichen. Aus der Forschung sind die Förderung der Leistungsfähigkeit, die Erholung nach Krankheit und die Kräftigung bei Schwäche und Müdigkeit belegt.

Eleutherococcus Taigawurzel

Stress reduzieren

Der Ginseng, Panax ginseng, wird in der chinesischen Heilkunde seit langer Zeit vielfältig eingesetzt. Der wesentliche Wirkstoff sind die Ginsenoside, die streßregulierend wirken. Dabei wird die Wurzel hier verstärkt bei Gedächtnisschwäche und Konzentrationsstörungen verwendet. Hinzu kommen alterbedingte Erschöpfungszustände oder besonders inentive Streßsituationen bei denen Wurzelextrakte helfen können.

ginseng

Balance erreichen

Die Schlingpflanze Schisandra chinensis, das Spaltkörbchen, wächst auch bei uns und bildet rote Früchte aus. Sie enthalten unter anderem Lignane und Phytosterole. Die Lignane schützen unsere Leber, die das Entgiftungsorgan des Körpers ist und ihn damit in Balance hält. Die Balance erreichen wir, wenn wir in der Lage sind, verschiedene Funktionen zum Ausgleich zu aktivieren und die Früchte der Schisandra können dies für unsere Körperfunktionen tun.

Spaltkörbchen

Psyche stabilisieren

Der Rosenwurz, Rhodiola rosea, ist in den kalten Regionen in Sibirien zuhause. Eine kleine, eher unscheinbare Staude ist ganz groß darin, unsere Psyche zu stärken. Die Wirkstoffe der Rosavine und Salidrosid erhöhen den Sertonin- und Dopaminspiegel und schwächen damit Depressionen ab und wirken angstlösend. Die Flavonoide wirken antioxidativ und damit schützend gegen Stress und können auch unseren Schlaf fördern.

Rosenwurz

Blätter, Wurzeln und Früchte besonderer Pflanzen können uns helfen, im Fluß zu bleiben.