Pflanzenwelten

Was haben die Pflanzen mit uns gemeinsam? Was können wir von Ihnen lernen?
Ein Annäherungsversuch in Schwarz-Weiß.

Zeichnen ist eine Art der Meditation und die Entwicklungsreihen einiger Pflanzen stellen eine kleine Zeitreise oder Metamorphose dar: Es muss ja nicht immer die Verwandlung der Raupe zum Schmetterling sein, auch Pflanzen verwandeln sich. Sie bewegen sich nur in einem Tempo, das sich unserer Wahrnehmung entzieht und auf sanfte Weise sichtbar gemacht werden will.

Über Kommentare freue ich mich per E-Mail und werde Anregungen und Kritik aufnehmen und in weiteren Posts verarbeiten.
E-Mail: engelke ÄŦ imlebensnetz.de