Wurzelwerk

Der Herbst lenkt unsere Aufmerksamkeit auf die Wurzeln. Die Wurzeln der Bäume sind wahre Kunstwerke, die wir eigentlich nie sehen. Es gibt aber Bäume, deren Wurzelverzweigung noch sichtbar ist. Das sehen wir bei den Wurzeln der Bäume. Ihre Wurzeln graben sich tief in den Boden und sind auch weit verzweigt. Die Bäume bilden eine Struktur, an der wir uns orientieren können. Ihre Wurzeln und ihr Geäst bilden einen geordneten Rahmen, der auch uns Orientierung schenken kann.

Ressourcen aus dem Boden

Die Wurzeln der Bäume dienen nicht nur zur Verankerung, sondern auch zur Nährstoffaufnahme und zur Speicherung von Nährstoffen. Darüber hinaus können in den Wurzeln Hormone und andere Inhaltsstoffe produziert werden. Auch unsere “Wurzeln”, die wir in der Kindheit mitbekommen haben, haben mehrere Aufgaben. Wir bauen materielle Werte auf, bilden Beziehungen, werden uns unserer Selbstwirksamkeit bewusst und wirken in Kultur und Gesellschaft.

Buche

Eine besondere Verbindung im Pflanzenreich

Die Buche ist ein starker Baum mit einem weit verzweigten Wurzelsystem und einer großen Baumkrone. Die Bäume können allein existieren. Sie sind stark und zwar von innen heraus und sie wirken mächtig und beschützend, wenn wir uns bei einem leichten Regenschauer unter sie stellen. Aufgrund ihres dichten Laubes kommt der Regen erst spät und ganz langsam hindurch. Aber nicht nur wir Menschen gehen Verbindungen zu den Bäumen ein, indem wir ihr Holz nutzen und ihre Früchte ernten. Es gibt auch andere Pflanzen, die eine Verbindung zu Bäumen eingehen. Einer davon ist der rote Schuppenwurz. Wir sehen ihn das ganze Jahr nicht, weil seine Schuppen unter der Erde vorborgen sind und an die Wurzeln des Baumes “angedockt” haben. Nur im Frühjahr kommen ganz zarte rosa weiße Blüten aus der Erde zum Vorschein.

Roter Schuppenwurz

Wunder Wurzelwerk

Die Wurzeln bilden ein Netzwerk und sehen aus wie viele andere Netzwerke. Man könnte hier auch an eine Gehirnstruktur denken. Und es gibt noch viele weitere Netzwerke in der Natur und natürlich gibt es auch künstliche Netzwerke. Wir leben häufig in netzwerkähnlichen Strukturen, von denen die meisten für unsere Augen unsichtbar sind. Die Netzwerke bilden die Basis für unser Leben. Das Wesentliche ist meistens unsichtbar.

Wurzelwerk

Unsere eigenen Wurzeln schenken uns die Basis für unser Leben. Wenn die Wurzeln krank werden, dann können wir uns nicht unseren Möglichkeiten gemäß entwickeln. Das Gute ist aber, dass viele neue Wurzeln gebildet werden könnnen. Und auch wir können nicht alles, aber einiges in unserem Leben an neuen Ressourcen ausbilden.